Derzeit bieten wir Ihnen folgende Trainings an:

 

ISO/IEC 27001 Lead Auditor

Seminar-Nr. 27003

Die Lead Auditor Schulung richtet sich an: (Lead) Auditoren, Informationssicherheitsbeauftragte, Berater, interessierte und involvierte Personen im Bereich Informationssicherheit, Mitarbeiter aus den Bereichen IT-Sicherheit, Revision, Risikomanagement oder Compliance

19.09.-23.09.2016 Berlin
28.11.-02.12.2016 Frankfurt

 

› Mehr Informationen und Anmeldung

 

ISO/IEC 27001 Lead Implementer

Seminar-Nr. 27004

Die Lead Implementer Schulung richtet sich an: Informationssicherheitsbeauftragte, Berater, interessierte und involvierte Personen im Bereich Informationssicherheit, Mitarbeiter aus den Bereichen IT-Sicherheit, Risikomanagement oder Compliance, Projektmanager für Informationssicherheitsprojekte.

12.09.-16.09.2016 Köln
14.11.-18.11.2016 München

 

 

Das IT-Sicherheitsgesetz und der Weg zur Umsetzung

Seminar-Nr. 27005

Die Welt von heute ist digital – vor allem die Unternehmenswelt. Damit Unternehmen und Behörden sich zukünftig besser vor Angriffen aus dem Netz schützen, hat der Bundestag am 12.06.2015 das IT-Sicherheitsgesetz verabschiedet. Der Gesetzgeber verfolgt damit das Ziel, Deutschland als einen sicheren digitalen Standort zu etablieren. Um dies zu erreichen, müssen vor allem Unternehmen und Organisationen, welche kritische Infrastrukturen betreiben, gewisse Mindestanforderungen erfüllen. Zudem müssen Unternehmen und Organisationen bestimmte IT-Sicherheitsvorfälle zukünftig an das BSI melden. Wer gegen diese gesetzlichen Forderungen verstößt, muss mit nicht unerheblichen Bußgeldern rechnen.
Was bedeutet dies aber nun für Ihr Unternehmen? Nutzen Sie dieses Intensivseminar, um sich umfassend über das neue IT-Sicherheitsgesetz und dessen Auswirkungen auf Ihr Unternehmen zu informieren. Dabei wird u.a. auf die folgenden Fragestellungen eingegangen:

  • Was fordert das neue Gesetz?
  • Was soll durch das neue Gesetz erreicht werden?
  • Sind Sie davon betroffen?
  • Welche Vorfälle müssen Sie melden und wie können Sie dies tun?
  • Welche Maßnahmen müssen Sie zusätzlich zur Meldung von Vorfällen nun konkret umsetzen?
29.09.-29.09.2016 Frankfurt
08.11.-08.11.2016 Hamburg

 

 

EuroCloud Star Audit Training – Ambassador und Foundation

Seminar-Nr. 27010

Angesichts der Komplexität der Bereitstellung von Cloud-Service in Verbindung mit Compliance, Sicherheit und Datenschutz wird es für die Kunden schwierig, Klarheit und Transparenz über die verschiedenen Angebote zu erhalten. KMUs können erheblich von den Vorteilen eines Cloud-Services profitieren. Da sie weniger Erfahrung im IT-Outsourcing und mit Vertragsklauseln, SLA-Management, dem Schutz sensibler Daten und Datenschutzgesetzen haben, fordern sie hohe Qualitätsstandards für eine einfache Handhabung und angemessene Unterstützung, um Cloud-Assessments durchzuführen.
ECE (EuroCloud Europe) bietet daher das Zertifizierungssystem „EuroCloud Star Audit“ (ECSA), um Vertrauen in Cloud-Services sowohl auf der Kunden- als auch der Anwenderseite zu etablieren. Im Gegensatz zu bekannten klassischen, IT-bezogenen Zertifizierungen wie ISO 27001/27002, ISAE 3402 (ehemaliger SAS70 / SOX), bezieht EuroCloud Star Audit den Cloud-Service selbst mit in den Geltungsbereich der Bewertung aller relevanten Bereiche ein, die die wichtigsten Anliegen der Kunden betreffen.
Der Zweck des ECSA und der Prüfung von Cloud-Services ist, eine vertrauenswürdige Qualitätsbewertung von Cloud-Services zu schaffen. Dafür bietet das ECSA einen Katalog mit 160 Prüfungsfragen, gegliedert in sechs Bereiche und stellt eine Cloud-Zertifizierung sowie geeignete Werkzeuge zur Verfügung, die von ENISA bestätigt sind.
Das ECSA-Zertifikat ist ein sinnvolles Auswahl-Tool für Kunden, die vertrauenswürdige Cloud-Dienste nutzen und die Notwendigkeit kostspieliger Einzelprüfungen reduzieren möchten. Mit dem ECSA liefert EuroCloud Europe ein wertvolles Instrument mit einem hohen Maß an Transparenz und Orientierung für Kunden und Anbieter gleichermaßen.
Im Rahmen dieses Trainings erhalten Sie eine Einführung in die Organisationsstruktur der EuroCloud sowie ein grundlegendes Verständnis bezüglich Cloud-Zertifizierung und Cloud-Qualitätssicherung.

11.10.-11.10.2016 Stuttgart
13.12.-13.12.2016 Köln

 

 

EuroCloud Star Audit Training – Professional

Seminar-Nr. 27011

Das Angebot an Cloud-Services wächst täglich. Musste man vor zwei Jahren noch nach der Nadel im Heuhaufen suchen, so sieht man sich heute einer Vielzahl von Angeboten gegenüber, deren Vergleich und Beurteilung nicht einfach ist. Das EuroCloud Star Audit (ECSA) liefert genau dafür eine Qualitätssicherung, die 160 Prüfanforderungen in sechs Bereichen vorsieht. Diese Fragen sollte jeder Kunde seinem Provider stellen bzw. kann sich ein Provider diese auch selbst stellen, um eine angemessene Qualität für seinen Cloud-Service darstellen zu können.
Angesichts der Komplexität der Bereitstellung von Cloud-Service in Verbindung mit Compliance, Sicherheit und Datenschutz, wird es für die Kunden schwierig, Klarheit und Transparenz über die verschiedenen Angebote zu erhalten. KMUs können erheblich von den Vorteilen eines Cloud-Services profitieren. Da sie weniger Erfahrung im IT-Outsourcing und mit Vertragsklauseln, SLA-Management, Schutz sensibler Daten und Datenschutzgesetzen haben, fordern sie hohe Qualitätsstandards für eine einfache Handhabung und angemessene Unterstützung, um Cloud-Assessments durchzuführen.
ECE (EuroCloud Europe) bietet daher das Zertifizierungssystem „EuroCloud Star Audit“ (ECSA), um Vertrauen in Cloud-Services sowohl auf der Kunden- als auch der Anwenderseite zu etablieren. Im Gegensatz zu bekannten klassischen, IT-bezogenen Zertifizierungen wie ISO 27001/27002, ISAE 3402 (ehemaliger SAS70 / SOX), bezieht EuroCloud Star Audit den Cloud Service selbst mit in den Geltungsbereich der Bewertung aller relevanten Bereiche ein, die die wichtigsten Anliegen der Kunden betreffen.
Der Zweck des ECSA und der Prüfung von Cloud-Services ist, eine vertrauenswürdige Qualitätsbewertung von Cloud-Services zu schaffen. Dafür bietet das ECSA einen Katalog mit 160 Prüfungsfragen, gegliedert in sechs Bereiche und stellt eine Cloud-Zertifizierung sowie geeignete Werkzeuge zur Verfügung, die von ENISA bestätigt sind.
Das ECSA-Zertifikat ist ein sinnvolles Auswahl-Tool für Kunden, die vertrauenswürdige Cloud-Dienste nutzen und die Notwendigkeit, kostspielige Einzelprüfungen durchführen reduzieren möchten. Mit dem ECSA liefert EuroCloud Europe ein wertvolles Instrument mit einem hohen Maß an Transparenz und Orientierung für Kunden und Anbieter gleichermaßen.
Im Rahmen dieses Trainings erhalten Sie eine Einführung in die Organisationsstruktur der EuroCloud sowie einen detaillierten Einblick in den Prüfungskatalog und dessen Anwendung.

11.10.-12.10.2016 Stuttgart
13.12.-14.12.2016 Köln